Ferienwohnung & Ferienhaus in El Tanque

El Tanque ist eine Ortschaft in der gleichnamigen Gemeinde, im Norden der Kanarischen Insel Teneriffa. Von den 31 Gemeinden, die es auf der Insel gibt, ist El Tanque, neben Tegueste und Vilaflor, eine der drei Gemeinden, die keinen direkten Zugang zum Meer haben. Der Ortskern des kleinen und beschaulichen Ortes liegt auf einer Höhe von etwa 600 m, am Nordhang des Teno-Gebirges, und ist auf Grund der Lage ein beliebter Ausgangpunkt für Wanderer. Seit einigen Jahren ist El Tanque über die neue Schnellstraße von Icod de los Vinos aus schnell und einfach zu erreichen.

Die Gemeinde El Tanque kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Der Name El Tanque bedeutet Wassertank und geht auf die Bewässerungstanks zurück, die im 16. Jahrhundert zur Bewässerung von Zuckerrohr und Wein angelegt wurden.

Alle Objekte in El Tanque

Ferienhäuser & Ferienwohnungen in El Tanque

Kanarische Finca in El TanqueKanarische Finca in El TanqueFerienhaus für 10 Pers. in El Tanque
ab  
79,–
Kleines Häuschen in StudioformatKleines Häuschen in StudioformatFerienwohnung für 3 Pers. in El Tanque
ab  
39,–
Traditionelles, kanarisches HausTraditionelles, kanarisches HausFerienhaus für 3 Pers. in El Tanque
ab  
54,–
Ferienwohnung im WandergebietFerienwohnung im WandergebietFerienwohnung für 4 Pers. in El Tanque
ab  
60,–
Villa mit Grundstück und TerrassenVilla mit Grundstück und TerrassenFerienwohnung für 4 Pers. in El Tanque
ab  
60,–

Die ersten Gebäude wurden in den 1540er Jahren erbaut. In dieser Zeit wurde ebenfalls die erste kleine Kapelle, die dem Heiligen Antonius von Padua, dem Schutzpatron der Kranken und Armen, gewidmet war, errichtet.

Im Jahre 1706 kam es zu einem Ausbruch des Vulkans Pico Viejo, dessen Lava den unteren Ortsteil El Tanque bajo, wo sich auch die Kapelle befand, fast völlig zerstörte. Ein großes Areal der landwirtschaftlich genutzten Fläche und große Teile der Nachbargemeinde Garachico waren ebenfalls betroffen, was dafür sorgte, daß viele Anwohner in die umliegenden Gemeinden umsiedelten. Trotzdem ist die Landschaft von El Tanque noch heute landwirtschaftlich geprägt. Besonders Wein, Getreide und Kartoffeln werden auf den terrassenförmigen Feldern der Umgebung angebaut.

Der Bau der heutigen Pfarrkirche Iglesia de San Antonio de Padua, die an der gleichen Stelle wiederaufgebaut wurde wie die einstige Kapelle, begann im Jahre 1725, der Glockenturm wurde allerdings erst im 20. Jahrhundert errichtet. Im Inneren der Kirche befinden sich interessante und sehenswerte Bildnisse, neben dem Heiligen Antonio de Padua auch vom Erzengel Michael und der Schutzpatronin für gute Reisen, der Nuestra Señora de Buen Viaje. Die Kirche gehört heute zum Kulturerbe Bien de Interés Cultural.

Eine Sehenswürdigkeit von El Tanque ist das Haus der Familie Martelo, die Casa de los Martelos, das sich an dem Platz Plaza de San Antonio befindet. Es ist eines der wenigen Häuser, die den Vulkanausbruch von 1706 unbeschadet überstanden hat. Es ist ein schlichtes Bauernhaus, das aus drei verschiedenen Bereichen besteht und sowohl den maurischen Stil wie auch die typisch kanarische Bauweise miteinander verbindet. Typisch für die Häuser aus dieser Zeit sind die Walmdächer und der interessante Holzbalkon.

Ein weiteres Bauwerk, das von der Lava im Jahre 1706 verschont wurde, ist der öffentliche Getreidespeicher. Bereits im Jahre 1608 wurde dieser angelegt, um die Bevölkerung auch in Notzeiten versorgen zu können. Das Geld, das mit dem Speicher eingenommen wurde, wurde anschließend genutzt, um verschiedene Projekte, wie den Bau von Wasserkanälen, Kirchen, Gemeindeeinrichtungen oder die Instandsetzung der Wege, zu finanzieren. Neben der Lagerung von Getreide wurden Teile des Gebäudes für Versammlungen und die Wahlen von Bürgermeistern und Abgeordneten genutzt.

Am Rande des Ortskerns von El Tanque befindet sich der Kamelpark, das Camello Center. Hier wird der Besucher über das Leben und die Haltung von Kamelen informiert. Natürlich besteht auch die Möglichkeit einen kleinen Ausritt zu unternehmen, was auf dem schaukelnden Wüstenschiff ein richtig beeindruckendes Erlebnis ist. Im Anschluß kann man im Restaurant einen Tee im marokkanischen Stil und internationale Gerichte zu sich nehmen. Dazu genießt man eine echte kanarische, handgemachte Zigarre.

Obwohl El Tanque ein ruhiger Ort ist, gibt es über das ganze Jahr verteilt zahlreiche Feste. In El Tanque bajo sind natürlich die Patronatsfeste zu Ehren des Heiligen San Antonio de Padua am 13. Juni und zu Ehren der Heiligen Virgen del Buen Viaje am 31. August die größten Feste. Sehenswert ist aber auch die Fiesta de San Alejo - Ende April, Anfang Mai - ein Wallfahrtsfest, das sowohl in Tanque Bajo wie auch in Tanque Alto gefeiert wird.

El Tanque ist kein Ort für einen Strandurlaub, dafür aber ein perfekter Ausgangpunkt für Wanderungen aller Art. Es gibt zahlreiche Wandertouren durch das Teno-Gebirge und die umliegende Landschaft. Naturliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten. Die Wanderwege führen ebenso durch Waldgebiete, wie durch eine bizarre, vom Vulkanismus geformten Felsenlandschaft, da ist Abwechslung garantiert. Und möchte man doch einmal einen Strandtag einlegen, ist es nicht weit bis in den Nachbarort Garachico oder an die Bucht von San Marcos in Icod de los Vinos.

In El Tanque kann man wunderbar die Ruhe genießen und einen entspannenden Urlaub verbringen. Der Ort ist aber auch ein guter Ausgangspunkt für Unternehmungen aller Art. Richtung Meer erreicht man die Orte Garachico und Icod de los Vinos in wenigen Minuten. Hier gibt schöne Strände und Badebuchten, einige Sehenswürdigkeiten und Einkaufsmöglichkeiten. Richtung Teide ist es nicht weit bis nach Santiago del Teide und die bekannte Masca-Schlucht, die sich ebenfalls bei Wanderern einer großen Beliebtheit erfreut.

Wer seinen Urlaub in El Tanque verbringt, sollte sich einen Mietwagen leihen, um mobil zu sein. Dank der neuen Schnellstraße kann man viele Orte der Insel von El Tanque aus gut erreichen. Auch in den Süden von Teneriffa gelangt man nun schnell, wenn man von Santiago del Teide aus auf die Schnellstraße und dann auf die Autobahn fährt. So kann man bei einem Urlaub in El Tanque einen erholsamen Urlaub wunderbar mit verschiedenen Aktivitäten verbinden.

Nahegelegene Orte