Ferienwohnung & Ferienhaus in Alcala

Alcalá ist ein beschaulicher Ort im Südwesten Teneriffas, welches zur Gemeinde Guía de Isora gehört. Alcalá ist ein ursprüngliches Dorf, das Ruhe und Gelassenheit ausstrahlt. Streß und Hektik scheint es hier nicht zu geben.

Alcalá bietet eine Vielzahl von Geschäften, die von außen betrachtet klein aussehen, aber man wundert sich, wenn man sie betritt, wie viel sie zu bieten haben.

Alle Objekte in Alcalá

Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Alcalá

Ferienhaus mit Terrasse und PoolFerienhaus mit Terrasse und PoolFerienhaus für 6 Pers. in Alcalá
ab  
90,–
Schöne Meerblickwohnung mit BalkonSchöne Meerblickwohnung mit BalkonFerienwohnung für 4 Pers. in Alcalá
ab  
50,–
Strandnahes ApartmentStrandnahes ApartmentFerienwohnung für 3 Pers. in Alcalá
ab  
62,–
FEWO in Strandnähe mit 2 TerrassenFEWO in Strandnähe mit 2 TerrassenFerienwohnung für 3 Pers. in Alcalá
ab  
62,–
Fewo mit Kinderpool und PoolFewo mit Kinderpool und PoolFerienwohnung für 3 Pers. in Alcalá
ab  
60,–
Schöne Fewo mit DachterasseSchöne Fewo mit DachterasseFerienwohnung für 4 Pers. in Alcalá
ab  
60,–
Fewo mit Balkon mit SonnenliegenFewo mit Balkon mit SonnenliegenFerienwohnung für 3 Pers. in Alcalá
ab  
62,–
Fewo mit Balkon, Internet und TVFewo mit Balkon, Internet und TVFerienwohnung für 3 Pers. in Alcalá
ab  
62,–
Ferienapartment direkt am MeerFerienapartment direkt am MeerFerienwohnung für 3 Pers. in Alcalá
ab  
65,–
Helle DG-Ferienwohnung mit BalkonHelle DG-Ferienwohnung mit BalkonFerienwohnung für 3 Pers. in Alcalá
ab  
68,–
Herrliches Kolonialstil-HausHerrliches Kolonialstil-HausFerienwohnung für 6 Pers. in Alcalá
ab  
100,–
Wunderschöne Finca mit PrivatpoolWunderschöne Finca mit PrivatpoolFerienhaus für 6 Pers. in Alcalá
ab  
120,–

Ein besonders guter Platz zum Entspannen und Erholen ist der Dorfplatz, die hübsche Plaza, die von schattenspendenden Bäumen umgeben ist. Sie grenzt direkt an den kleinen Hafen und die Bucht. Hier befinden sich zahlreiche Geschäfte, sowie Bars und Restaurants, in denen man eine Erfrischung genießen oder Essen kann. Neben den typischen kanarischen Spezialitäten kann man hier fangfrischen Fisch genießen, denn jeden Morgen kann man von den angekommenen Fischerbooten den Fisch frisch kaufen.

Montags geht es auf der Plaza und in den angrenzenden Straßen etwas geschäftiger zu, denn dann ist Markttag. Neben frischem Obst und Gemüse kann man hier allerlei Souvenirs, Stickereien, Kleidung, Trödel und vieles mehr erstehen.

Nur wenige Meter von dem Platz entfernt befindet sich die felsige Küste mit mehreren Buchten, die zum Baden einladen. An der größten Bucht befindet sich der Hafen, der durch eine Mole von der Bucht getrennt ist. Noch heute gibt es viele Familien in Alcalá, die vom Fischfang leben.

Die Strandpromenade Paseo Marítimo ist fast einen Kilometer lang und wurde in den letzten Jahren angelegt. Sie führt vorbei am Hotel Gran Melià Palacio de Isora, an einem kleinen Meeresschwimmbecken und endet an einer hübschen Bucht. Die Bucht gehört zur Schlucht Barranco de las Vueltas und bietet den typischen schwarzen Sandstrand. Bei Freunden des Wassersports ist die Bucht sehr beliebt, beispielsweise zum Tauchen oder Surfen. Für Badegäste stehen Sonnenschirme und Liegen zur Verfügung.

Die Einheimischen nutzen hauptsächlich die kleinen Buchten mit ihren reinen Naturstränden. Dort gibt es zwar keine Bademeister oder sanitären Anlage, dafür ist man für sich, kann die Ruhe und das Meer in vollen Zügen genießen. Über Treppen und Leitern wurden Zugänge zum Atlantik geschaffen, und auf den oberhalb gelegenen Terrasse kann man sonnenbaden.

Eine magische Nacht, die Noche mágica, kann man am 15. August in Alcalá erleben. Dann wird die Schutzheilige Teneriffas, die Jungfrau Virgen de Candelaria, mit einem großen Feuerwerk geehrt. Auf dem Dorfplatz wird eine Bühne aufgebaut, auf der es den ganzen Abend Livemusik zu hören gibt, zu der besonders die Einheimischen mit Begeisterung tanzen. Es kommen Besucher von der ganzen Inseln, um dieses Spektakel zu sehen, so daß oft schon am frühen Nachmittag kaum noch Parkplätze zu bekommen sind. Aber obwohl sich so viele Menschen in dem kleinen Ort tummeln, gibt es kein Gedränge, denn alles läuft mit der typisch kanarischen Gelassenheit ab.

Nahegelegene Orte