Ferienwohnung & Ferienhaus in Costa del Silencio

Costa del Silencio ist ein gemütlicher Ort an der Südküste von Teneriffa, der zur Gemeinde Arona gehört. Ins Deutsche übersetzt bedeutet Costa del Silencio "Küste der Ruhe", und das ist hier Programm, denn man kann hier die Ruhe besonders gut genießen und vom Alltagsstreß entspannen - ideal für alle Ruhesuchenden.

Da Costa del Silencio an der Südspitze von Teneriffa liegt, ist das Wetter meist warm und sonnig, so daß man sich hier das ganze Jahr über an der Sonne und dem Meer erfreuen kann. Man erreicht die Ortschaft vom Südflughafen aus in nur wenigen Minuten und auch in die touristischen Zentren von Playa de las Américas und Los Cristianos ist es nicht weit. Es ist also ein idealer Urlaubsort für alle, die hauptsächlich Ruhe, aber zwischendurch auch etwas unternehmen möchten.

Alle Objekte in Costa del Silencio

Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Costa del Silencio

Terrassen-ApartmentTerrassen-ApartmentFerienwohnung für 2 Pers. in Costa del Silencio
ab  
60,–
FEWO direkt am MeerFEWO direkt am MeerFerienwohnung für 4 Pers. in Costa del Silencio
ab  
60,–
Moderne und schöne FewoModerne und schöne FewoFerienwohnung für 2 Pers. in Costa del Silencio
ab  
49,–
Ferienwohnung (Pool / Sonnenliegen)Ferienwohnung (Pool / Sonnenliegen)Ferienwohnung für 3 Pers. in Costa del Silencio
ab  
52,–
Fewo mit 2 Terrassen und PoolFewo mit 2 Terrassen und PoolFerienwohnung für 4 Pers. in Costa del Silencio
ab  
55,–
Elegante Fewo mit PoolzugangElegante Fewo mit PoolzugangFerienwohnung für 6 Pers. in Costa del Silencio
ab  
90,–

Costa del Silencio ist ein Ort, der in den letzten Jahrzehnten gewachsen ist und daher noch eine recht junge Ortschaft ist. Obwohl es keinen alten Stadtkern gibt, ist es ein hübscher Ort, der, besonders an der Promenade, zu langen und schönen Spaziergängen einlädt. Es gibt einige Hotels und Apartmentanlagen in Costa del Silencio, die mit ihren subtropischen Gartenanlagen einen herrlichen Kontrast zu der steinigen, teils schroffen Landschaft bieten. In der Umgebung befinden sich viele Bananenplantagen, wo eine einheimische Bananenart angebaut wird. Diese Bananen sind viel kleiner und gelber als man es gewohnt ist, haben aber einen unvergleichlichen Geschmack.

Im Ort gibt es zahlreiche Restaurants, die sowohl internationale Gerichte, wie auch kanarische Spezialitäten anbieten. In vielen Restaurants kann man den fangfrischen Fisch erhalten, der am gleichen Tag gefangen und morgens frisch am Hafen gekauft wurde. Zu einer Erfrischung zwischendurch laden mehrere Bars und Cafés ein, die oft auch Kleinigkeiten zu essen anbieten. Und auch für einen Einkaufsbummel stehen sehr viele Geschäfte und Souvenirläden zur Verfügung.

Die Küste von Costa del Silencio bietet einen wundervollen Ausblick auf die schroffen Felsen, über das Meer bis hin zur Nachbarinsel La Gomera. Ein herrliches Panorama, das man bei einem Spaziergang über die Promenade besonders gut auf sich wirken lassen kann. Zum Baden laden natürliche Wasserbecken und romantische Buchten ein. An der Promenade kann man abends wundervolle und farbenfrohe Sonnenuntergänge sehen, die einen idealen Ausklang des Tages bieten.

An der steilen Felsküste von Costa del Silencio findet man viele, verschiedene Buchten, die zum Baden einladen. Es gibt an einigen Stellen natürliche Wasserbecken mit Leitern, die an den Felsen angebracht wurden, damit man einfacher in angenehm kühle Nass gelangen kann. Die Wasserbecken sind meistens ruhiger als das offene Meer, allerdings sollte man grundsätzlich die Kraft des Meeres nicht unterschätzen und sehr vorsichtig sein. Richtige Strände findet man in Costa del Silencio nicht, aber trotzdem muß man nicht auf den Strand verzichten, denn in den nahegelegenen Touristenorten Playa de las Américas und Los Cristianos gibt es kilometerlange hübsche Sandstrände.

Costa del Silencio ist ein wunderbarer Ausgangpunkt, um die Unterwasserwelt der Kanarischen Inseln zu erkunden. Es gibt mehrere Tauchschule, die Tauchgänge unterschiedlichster Art anbieten. Bei den geführten Tauchgängen kann man die Faszination der Unterwasserwelt mit ihren exotischen Bewohnern hautnah erleben. Auch für Anfänger besteht die Möglichkeit in diese Welt einzutauchen, denn es werden verschiedene Tauchkurse angeboten. Da ist für jeden Geschmack, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener, etwas dabei.

Mit einem Schiff oder einem Katamaran kann man Touren auf dem Meer unternehmen, um Wale und Delphine zu beobachten. Meistens hat man Glück, denn die Chancen diese Meeresbewohner in ihrer natürlichen Umgebung zu sehen sind vor der Südküste sind sehr groß. Eine Whale-Watching-Tour ist ein ganz besonders Erlebnis für Jung und Alt, daher auch besonders für Familien mit Kindern geeignet.

Wer einen Teil der interessanten Natur von Teneriffa kennenlernen möchte, ist im nahegelegenen Naturschutzgebiet Montaña Amarilla bestens aufgehoben. Die gelben Berge, wie das Naturschutzgebiet übersetzt heißt, bieten beeindruckende Felsformationen in einem gelblichen Ton. Rund um den Vulkankegel gibt es zahlreiche Wanderwege, die zu einer ausgiebigen Wanderung oder einem ausgedehnten Spaziergang einladen. Hier findet der Naturliebhaber eine unberührte Natur mit Spuren der Erosion in der vulkanischen Landschaft. Es herrscht eine wundervolle Stille, die einen den Alltagsstreß völlig vergessen läßt. Ein perfekter Ort, um wieder neue Energien zu tanken und die Schönheit der Umgebung zu genießen.

Wenn man mal genug von der Ruhe in Costa del Silencio hat, kann man die nahegelegenen Touristenorte Playa de las Américas und Los Cristianos besuchen, die nur wenige Minuten entfernt sind. Hier kann man Einkaufsbummel in den zahlreichen Geschäften unternehmen und jede Menge Party machen. Denn hier gibt es ein abwechslungsreiches Nachtleben in den Bars und Clubs, die teilweise auch Live-Musik bieten. Hier wird bis in die frühen Morgenstunden gefeiert und die Nacht zum Tag gemacht. Nach dem Feiern kann man dann wieder die Ruhe in Costa del Silencio genießen.

Nahegelegene Orte